Von Haus zu Haus durch Langenleiten

Image

Historische Aufnahmen, einzigartige Einblicke in Familiengeschichten, persönliche Schicksale und ortsprägende Ereignisse sind in dem aktuell erschienenen Buch von Herbert Holzheimer (Langenleiten) eindrucksvoll und informativ präsentiert. Das Projekt konnte über die Leonie- und Helmut Schmitt Stiftung Langenleiten nach alten Vorgaben neu angegangen, ergänzt und vollendet werden. Rosa Strauß-Carl wurde mit ins Boot geholt, sie stand Herbert Holzheimer in den vergangenen Monaten zur Seite.

"Dieser Bildband gewährt einen Einblick, wie unsere Vorfahren gelebt haben und wie unser Dorf früher ausgesehen hat", fasste Holzheimer zusammen. "Für die heutige Generation ist es unvorstellbar, in welch großer Armut die Vorfahren lebten. Bitterste Entbehrungen und entsetzliche Wohnungsnot mussten sie hinnehmen. Ihr Leben war von Armut und Bedürftigkeit gekennzeichnet. Hunderte fanden keine Bleibe und mussten Ab- oder Auswandern." Mit dem Buch möchte Herbert Holzheimer allen Langenleitener Bürgerinnen und Bürgern und speziell der Jugend ein neues, tiefes Heimatbewusstsein vermitteln.